Freitag, 13. September 2013

Unique - das Einschulungskleid

Lange musste ich überlegen, welchen Schnitt ich für das Einschulungskleid meiner Tochter verwende. Die Entscheidung fiel auf Unique von Farbenmix. Die Stoffe durfte sich meine Tochter selbst aussuchen. Dafür sind wir gemeinsam insgesamt 2x zu Ruth in den Laden gefahren. Vielen Dank an dieser Stelle nochmal für die Stoffberatung ... und leichte Überzeugungsarbeit bei meiner Tochter ;-) Aber sie war dann doch sehr glücklich über ihre Wahl.
Und als dann endlich alles da war, traute ich mich nicht ran. Erstens war ich mit der Größe unsicher, ganz abgesehen davon, dass ich die Anleitung hinten und vorne nicht verstanden habe. Das Ballonunterkleid war ein Buch mit sieben Siegel für mich. Aber als der Anfang mal getan war, lief es dann gut. Genäht habe ich das Kleid in 110/116, verlängert auf 122/128. Was soll ich sagen, es passt einfach perfekt (was aber wohl eher Glück als Verstand war). Der Schnitt ist ein Traum, wenn auch nicht ganz einfach zu nähen, vom Stoffverbrauch mal ganz zu schweigen. Aber es hat sich echt rentiert. Ich hoffe, ich finde nächstes Jahr nochmal einen festlichen Anlass, diesen Schnitt nochmal zu nähen.
Seit gut 3 Wochen ist es nun schon fertig und ich musste es fast schon verstecken, dass sie es nicht vorher anzieht :-) So sehr gefällt es ihr. Und ich muss sagen, dass ich es wirklich auch sehr, sehr schön finde.




Als dann letzte Woche der Wetterbericht doch eher kalt und nass gemeldet hat, musste auch noch eine Weste her, da es ansonsten doch zu kalt gewesen wäre. Schnitt dafür hatte ich keinen zur Hand. Ich habe dann das Oberteil des "Little Castle" Kleid aus der Ottobre 04/13 genommen, lange Ärmel dazu gezaubert, mit Rollsaum versäubert und siehe da ... eine Knotenweste ist entstanden. Eigentlich wollte ich diese noch besticken, aber irgendwie ging das dann unter.


Und hier noch ein Bild am Kind.

Und da ich mich gestern so sehr gefreut habe, dass meine Tochter einen so tollen ersten Schultag hatte, gehe ich mit diesem Kleid heute zu Martina zum Freutag

Kommentare:

  1. Das ist ja ein absolut wundervolles Einschulungskleid geworden, Heike!

    Deine anfänglichen Schwierigkeiten sieht man ihm jedenfalls in keinster Weise an. :-)

    Der Schnitt scheint wirklich perfekt für deine Maus zu sein und sie sieht auf dem letzten Foto überglücklich aus.
    Das ist so schön! ;.)

    Da freue ich mich riesig mit dir mit!

    Ganz liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Wie wunderschön! Ein Traum von einem Kleid. Da ist der Schulstart doch von vornherein toll.

    Ich wünsch euch eine tolle SChulzeit!

    GLg, Luci

    AntwortenLöschen
  3. Oh, Traum, Traum, Traumkleid! Den Schnitt hab ich nun schon so lange….aber ich trau mich nicht ran…..kann ich dich denn mal buchen zu einem Näh-Abend? Dann kannst du mir die Anleitung erläutern! :-)))
    Deine Stoffwahl ist wunderwunderschön!!!!
    Lieben Gruß und für deine Maus eine tolle Schulzeit!
    Gisela

    AntwortenLöschen
  4. das Kleid ist wirklich toll geworden! Sehr schön!!

    GLG Vroni

    AntwortenLöschen
  5. Ganz große Klasse!!! ... und dieses Gefühl des Zögerns, dann, wenn alles gelingen "muss" und perfekt sein soll, kenn ich nur zu gut!! Und es ist dir mit Bravour gelungen!!! ... du nähst wirklich erst seit einem Jahr???!! Gratuliere zu diesem tollen Kleid mit Jäckchen und zum Schulkind!!
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Ganz ganz toll! Und die Idee mit der Weste - klasse. Gefällt mir richtig gut.
    Sei lieb gegrüßt
    Frau VonFeld

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja auch mal ein tolles Schulkleid! Ich glaube, das Schnittmuster brauche ich auch noch! Ich kenne das Gefühl sich nicht trauen anzufangen - mir geht es auch immer noch genauso bei manchen Projekten. Und super - ich fühle mich mit dem Gefühl "hääääh? was will mir diese Anleitung sagen??" nicht mehr so ganz allein... Hihi...
    Und außerdem: Ich habe dich getaggt! Ich hoffe du bist nicht allzu schockiert und machst mit...
    http://trimalo.blogspot.de/2013/09/getaggt-no-2.html

    Viele liebe Grüße,
    Martina

    AntwortenLöschen