Montag, 20. Mai 2013

Happy Madras Karohemd

Gestern waren wir auf einer Taufe eingeladen. Am Freitag ist mir eingefallen, dass der Zwerg gar kein passendes Hemd mehr hat. Also muss noch fix eins genäht werden (den Stoff extra dafür habe ich schon seit 3 Monaten hier liegen). Unter Druck arbeitet es sich effektiver ;-)
Ich habe mich für ein Hemd aus der Ottobre 3/12 entschieden (Modell 19, Happy Madras Karohemd). Wie (fast) immer bei den Ottobre-Anleitungen habe ich fast nichts verstanden am Anfang, aber es wurde während des Nähens besser. So habe ich Säume alle mit (selbst hergestelltem) Schrägband eingefasst, die Knopfleiste dann doch irgendwann verstanden und auch die Rundung unten recht gut hinbekommen. Ich finde, es ist (für mich) eines der schönsten selbst genähten Kleidungsstücke überhaupt, die ich bis jetzt gemacht habe. Ich war gestern einfach nur stolz, wenn mich jemand auf das tolle Hemd angesprochen hat.
Blau/türkis kariert, mit türkis/gelb kariertem Schrägband, geschlossen mit KamSnaps
Ärmel und Saum mit Schrägband eingefasst. Der Saum unten macht einen Bogen, das macht es auch irgendwie besonders.

Tragebilder gibts leider keine schönen, da ihm der ganze Trubel zu viel war und er sich eher versteckt hat.
Verlinken möchte ich es noch zu Made4Boys, da passt es gut hin.

Schnitt: Happy Madras Karohemd, Ottobre 3/12
Stoff: karierte BW

Kommentare:

  1. Ein tolles Hemd, richtig schön! Steht deinem sohnemann total gut!

    Herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. DAs hemd ist wirklich toll geworden! Ich hab den Schnitt auch schon mal genutzt und damit ein Hemd meines Mannes inklusive Kragen recycelt :-)
    LG Caro

    AntwortenLöschen
  3. Da steckt eine Menge Arbeit drin - ein wunderschönes Hemd! Mir gefallen die Farben sehr.
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  4. Ein schickes Hemd hat der junge Mann an.

    Gruß Madlen

    AntwortenLöschen