Freitag, 10. Mai 2013

Heute gibts mal nichts Genähtes zu sehen...

... sondern etwas Leckeres. Es ist ja nicht jedermanns Sache, aber wir essen gerne Sushi (also mein Mann und ich). Allerdings schaffen wir es erstens mangels Babysitter nicht soo oft, Essen zu gehen und zweitens ist ein "Running Sushi all you can eat" auch nicht so billig. Also dachten wir uns, dass man das doch auch selbst machen könnte.

Und dank Internet und Anleitung auf den Verpackungen, weiß man zumindest theoretisch, wie es geht.

Zutaten schnibbeln macht zu Zweit auch mehr Spaß (und es geht schneller). Wir haben uns beim ersten Mal für Gurke, Paprika, Avocado, geräucherten Lachs und Krabben entschieden. Auch den Reis haben wir gut hinbekommen.
Das Rollen übernahm mein Mann. Mangels "Sushi-Matte" halfen wir uns mit Backpapier aus. Nicht optimal, aber es hat funktioniert.
Und hier das Ergebnis :-) Es gab auch einen Teller mit weniger schönen Exemplaren, aber die zeige ich nicht. Für den Anfang doch gar nicht so schlecht, oder?


Es ist gar nicht so schwer, er war sehr lecker und wird bestimmt wiederholt. Ganz toll fand ich, dass beide Kinder probiert haben und es nicht ausgespuckt haben, sondern jeder 2 Stück davon gegessen hat.
An rohen Lachs oder Thunfisch haben wir uns noch nicht herangetraut. Ich wüsste auswendig kein Fischgeschäft, bei dem ich eine ausreichend gute Qualität herbekomme. Aber wir suchen danach! Mögt ihr Sushi? Habt ihr es schon mal selbst gemacht?

Damit wünsche ich euch ein schönes WE.





Kommentare:

  1. Ich mag Sushi sehr gerne, aber wir essen es auch recht selten. Ans selber machen habe ich noch nie gedacht, aber das ist eine schöne Idee um mal zu zweit (zu dritt mit kleinen Händchen dabei) zu "kochen"!

    Euer Sushi sieht wirklich lecker aus, ich schaue jetzt mal, wo ich im Netz fündig werde!

    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Naja…..es sieht ja recht hübsch aus…..aber - gibt es auch vegetarisches Sushi? Also, so komplett - auch ohne Fisch…..???? Wenn man es selbst macht, kann man da ja kreativ sein….hmmm…..aber ob es schmeckt….
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, nur vegetarisch gibt es beim Running Sushi auch, aber wahrscheinlich kommen die nicht so oft vorbei (da habe ich noch nicht so aufgepasst). Meist ist ja doch Fisch oder Fleisch (bei den warmen Sachen) dabei. Wir haben auch welche nur mit Paprika, Gurke oder Avokado gemacht. Schmeckt auch sehr lecker.

      Löschen
    2. Na dann….komme ich doch mal bei euch zum Sushi essen vorbei!!! ;-)))))
      Liebe Grüße
      Gisela

      Löschen
  3. Wir machen auch öfter Sushi selber! Sehr gut geeignet ist stinknormaler Milchreis, man muss also nicht mal Sushireis im Haus haben. Sehr lecker finde ich alles mit Avocado und z.B. Ziegenfrischkäse und Sesam passt auch super :-)
    LG Caro

    AntwortenLöschen
  4. Wir haben noch nie Sushi gegessen, aber drüber gesprochen haben wir ;-)Und überlegt ob wir einen Versuch mit Thunfisch aus der Dose versuchen sollten, denn rohen Lachs o.Ä. mögen unsere kleineren Tischesser schonmal garnicht.

    Euer Sushi sieht sehr lecker aus!

    AntwortenLöschen